Shop für Elektromaterial der Elektrotechnik Reinhold GmbH
Ihr Warenkorb Ihr Warenkorb
keine Produkte
Warenkorb öffnen

Brüstungskanäle

 

Brüstungskanäle zur Kabelverlegung

Ein Brüstungskanal ist technisch hilfreich, um einzelne Kabel oder einen kompletten Kabelbaum abgedeckt durch einen Raum zu verlegen. Optisch fügt sich die Kanalverlegung über Putz gut in jeden Raum ein. Zu geraden Brüstungskanälen gibt es für die Rundum-Installation auch Eckstücke, Abschlussblenden, Oberteile oder Flachwinkel. So können Kabel am Boden entlang, unter Schreibtischen oder nach Bedarf unter der Decke verlegt werden.

Allgemeine Beschreibung von Brüstungskanälen

Brüstungskanäle sind sowohl optisch als auch technisch ein wichtiger Teil der Verlegetechnik von Elektroinstallationen. Die Kanäle bestehen aus Kunststoff und haben unterschiedliche Profilformen, je nachdem, welche Kabel oder Steckdosen, Verteiler oder weiteren Elektro-Elemente dahinter verborgen werden sollen. An Bauformen stehen einfache Kanäle in U-Form zur Verfügung, die dicke Einzelkabel und per Kabelbinder gehaltene Kabelbäume aufnehmen. Häufig besteht der Brüstungskanal aus mehreren, unterteilten Führungsbereichen, in denen dicke und dünne Kabel ohne weitere Extrabefestigung auf Putz verlegt werden können. Wegen dieser speziellen Profilierung gehören dazu auch Innenecken, Außenecken, Endstücke und Mittelteile. Ihrer Größe nach sind die kleinsten Brüstungskanäle nicht viel höher und dicker als Fußboden-Abschlussleisten, die größten Modelle deutlich höher und tiefer. Das Gewicht von Brüstungskanälen beträgt aufgrund der Beschaffenheit aus Kunststoff nur wenige Gramm, sowohl der Mittelstücke als auch derjenigen Kanalteile für die Ecken.

Einsatzzwecke von Brüstungskanälen

Bei der Elektroinstallation unterstützen Brüstungskanäle das saubere Verlegen von Kabeln in einem Raum oder zwischen Räumen, ohne dass dafür unter dem Putz verlegt werden muss. Vor allem für den nachträglichen Einbau von Installationstechnik, etwa für ein Heimkino oder Netzwerktechnik, ist der Brüstungskanal eine saubere Verlegehilfe. Üblicherweise verlaufen Brüstungskanäle am bodenseitigen Wandabschluss. Raumabhängig können Kabel aber auch vom Boden über eine Wandecke nach oben und dort am Deckenabschluss weitergeführt werden. Wird eine Mietswohnung wieder aufgegeben, lassen sich Brüstungskanäle leicht wieder entfernen, ohne bauliche Schäden zu hinterlassen. Auch für Gewerberäume ist der Brüstungskanal die ideale Installationslösung, vor allem beim Einmieten in ein Ladengeschäft oder Bürogebäude, in welchem die technischen Voraussetzungen noch fehlen. Sofern feste Arbeitsplätze aufgestellt werden, ist es ebenso gut möglich, Kabel in Brüstungskanälen unter einer Tischplatte zu verlegen.

Vorteile der Verwendung eines Brüstungskanals

- Optisch saubere Verlegung von einzelnen Kabeln oder kompletten Kabelbäumen im einfachen oder unterteilten Brüstungskanal
- Technisch sichere und ordentliche Verlegung für schnelles Wiederfinden einzelner Kabel im Fall eines Defekts
- Leichte Beschaffenheit aus Kunststoff und simpler Einbau ohne umständlichen Montageaufwand
- Große Mobilität, weil bei Bedarf die Verlegung schnell wieder entfernt werden kann

Fazit:
Brüstungskanäle zeichnen sich durch eine leichte Beschaffenheit, mobile Einsatzmöglichkeiten und vielseitiges Zubehör für jeden Raumwinkel aus. Mit ihrer Hilfe bleiben Kabel auch in großer Anzahl sauber getrennt und verschwinden optisch für eine ungestörte Raumwirkung. Im Fall eines nötigen Austauschs lassen sich so verlegte Einzelkabel deutlich leichter wiederfinden.

Nach oben scrollen